Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Abgefahrene Reifen und keine Zulassung: Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr ++

Die Polizei hat auf der Autobahn einen LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen und ihm die Weiterfahrt verboten. Bei einer Kontrolle auf dem A2-Parkplatz Vahrenheide war den Beamten zunächst aufgefallen, dass ein Siegel im Kennzeichen fehlte. Dann stellte sich heraus, dass der 56-Jährige eine weitere Fahrerkarte nutze, um länger fahren zu können. Für den Sattelauflieger hatte er keinerlei Dokumente dabei. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Anhänger bereits seit März außer Betrieb gesetzt wurde. Das angebrachte Kennzeichen gehörte zu einem anderen baugleichen Auflieger. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass drei der acht Reifen am LKW extrem abgefahren waren. Es trat bereits das Stahlgeflecht deutlich heraus. Laut Polizei war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Reifen geplatzt wäre.